Diese Seite drucken

VIVACE - Förderverein Kirchenmusik

Weshalb Förderverein?

In der Gemeinde St. Anna, Krefeld gibt es - neben dem hauptamtlichen Kirchenmusiker - vielfältige musikalische Gruppierungen, die sich der Kirchenmusik verschrieben haben:

  • Kirchenmäuse
  • Kinderchor
  • Kirchenchor
  • Rejoice
  • Projektchor

Sie unterscheiden sich durch die Bandbreite des Repertoires, der gepflegten Stile, der Musikepochen, durch Alter und musikalische Vorbildung. Aber sie haben ein gemeinsames Ziel:

Gott zu loben und sich und die Zuhörer mit ihrer Musik zu erfreuen

Aber. . .

große kirchenmusikalische Aufführung lassen sich nicht allein mit dem Eifer von Laienmusikern realisieren. Sie verlangen neben den musikalischen Proben umfangreiche logistische Vorbereitungen und verursachen vielfältige Kosten:

Gute Solisten verdienen ein ihrer Leistung und Ausbildung entsprechendes Honorar. Ein gutes und angemessen großes Orchester ist für die werkgetreue Aufführung vieler großer Messen, Kantaten unverzichtbar. Die Honorare ausgebildeter Orchestermusiker sind verständlicherweise nicht niedriger als die von Handwerkern oder anderen Dienstleistern. Vielfältige technische Kosten sind fällig, bevor der erste Ton erklingt: für Noten, für Plakate und Programme, für Ausleihe, Transport und Stimmung der Instrumente, für Podeste, Tontechnik und vieles andere ...

Die Pfarrgemeinde St. Anna kann für kirchenmusikalischen Aktivitäten keine Finanziellen Mittel zur Verfügung stellen.

Ein Teil oben geschilderten hohen Kosten wird durch die Zuhörer aufgebracht: selten durch Eintrittsgelder, meist in Form freiwilliger Spenden, die nach den Aufführungen gesammelt werden.

Um weitere Geldquellen zu erschließen und auch Nicht-Sängerinnen und -Sängern zu ermöglichen, sich für die Kirchenmusik zu engagieren, wurde im Jahre 2001 der Vivace Förderverein für Kirchenmusik an St. Anna Krefeld e.V. gegründet.

Er bittet alle, die auch weiterhin die vielfältigen kirchenmusikalischen Aktivitäten in St. Anna ermöglichen wollen, um ihre Hilfe.

Unterstützen Sie den Förderverein, indem Sie

  • Mitglied werden: die Höhe des Beitrags ist nach oben offen. Schon 25,- € im Jahr helfen weiter.
  • einen beliebigen Betrag spenden. Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt; für Ihre Spende erhalten Sie eine Spendenquittung, die Sie Steuer mindernd verwenden können.
  • Sponsoren und Mitglieder werben, z.B. indem Sie bei Geburtstagen oder Jubiläen auf ein Geschenk zugunsten des Fördervereins verzichten.
  • aktiv mitarbeiten, z.B. bei Werbe- oder Sammelaktionen oder auf dem Pfarrfest den Vereinszweck unterstützen.

Ihre Ansprechparner:

  • Monika Olfs Tel. 02151 757593
  • Mathias Oomen Tel. 02151 750761
  • Klaudia Jachtmann Tel. 02151 758297
  • Norbert Jachtmann Tel. 02151 758297

Vorherige Seite: Informationen zu Spendenbescheinigungen
Nächste Seite: Bankverbindung